The Search

27. April 2013

Frühlings-Sommergefühle und Figurprobleme

Hallo ihr Lieben,

ist das ein geniales Wetter? 25 Grad!

Kaum ist der Winterblues überstanden (und ja, es wurde wirklich Zeit), wollte ich wirklich nur draußen liegen, die Sonne genießen und endlich wieder Früüüüühling riechen.

Genau zu der "Es wird endlich wieder wärmer"-Zeit beginnt auch wieder das altbekannte Problem: Figurprobleme. Ja. Man kennt sie. Vielen haben sie. Und jeder will sie loswerden.
Auch zwischen mir und meiner Kollegin gibt es kaum ein anderes Thema: Wie werde ich die unnötigen Pfunde wieder los?

Ich teste die "Schlank im Schlaf"-Methode. Ja, hört sich nicht unbedingt nach viel Arbeit an, aber es geht auch eher darum die Bedürfnisse des Körpers zu decken:

  • Morgens gibt es ein kohlenhydratreiches Frühstück, z.B. Vollkornbrötchen mit Marmelade.
  • Mittags gibt es eine eiweiß- und kohlenhydratreiche Mahlzeit, z.B. Gemüserisotto.
  • Abends gibt es eine eiweißreiches Abendbrot, z.B. Magerquark mit Heidelbeeren.
Natürlich gehört zu beiden Methoden auch Bewegung. Ich bin manchmal eine absolute Couchpotatoe und deshalb fällt es mir gerade nach der Arbeit schwer mich noch einmal aufzuraffen.
Bei dem Wetter trickse ich mich allerdings aus und fahre nicht direkt nach Hause, sondern werfe morgens meine Inliner in den Kofferraum und fahre nach der Arbeit direkt an den See.
Und dann fällt es mir seeeeehr leicht eine Runde zu fahren.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen